Pressemitteilung von Martin Sträßer MdL
Veröffentlicht am 15.01.2021

Europa auch vor Ort ein Gesicht geben - Europa-Engagement wird ausgezeichnet

Der Landesregierung ist das europäische Engagement der Kommunen und Organisationen wie Vereine, Verbände, Stiftungen, Bürgerinitiativen, gemeinnützige Gesellschaften und anderer Akteure der Zivilgesellschaft außerordentlich wichtig. „Mit der Auszeichnung „Europaaktive Kommune“ und der 2018 geschaffenen Auszeichnung „Europaaktive Zivilgesellschaft“ sollen diese geehrt, unterstützt und motiviert werden“, so der Landtagsabgeordnete Martin Sträßer.

Die Stadt Velbert wurde bereits 2017 in den Kreis der „Europaaktiven Kommunen in Nordrhein-Westfalen“ aufgenommen und erhielt im vergangenen Jahr zusätzlich als einzige deutsche Stadt wegen der Förderung des europäischen Gedankens das Europadiplom. Dazu Sträßer: „Velbert ist hier ein wunderbares Beispiel für gelebte Partnerschaften, internationale Projekte und Begegnungen. Ich würde mich freuen, wenn zahlreiche Bewerbungen aus Mettmann, Velbert, Wülfrath und Heiligenhaus an die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen gerichtet würden.“

Ausgezeichnete Kommunen, Kommunalverbände und zivilgesellschaftliche Akteure erhalten mit den Auszeichnungen auf sie zugeschnittene Angebote der Landesregierung zur Vernetzung und für ihre Öffentlichkeitsarbeit.

„Geben Sie Europa und der internationalen Zusammenarbeit in Ihrer Stadt durch Ihre Aktivitäten und Ihre europäische Idee ein Gesicht. Tragen Sie zu einem bürgernahen, lebendigen und zukunftsfähigen Europa bei“, so Sträßer.

Bis zum 9. Mai 2021 (Europatag) können Kommunen, kommunale Verbände und zivilgesellschaftliche Akteure ihre Bewerbung für das kommende Auszeichnungsjahr einsenden. Weitere Informationen zu den Auszeichnungen „Europaaktive Kommune“ und „Europaaktive Zivilgesellschaft“ der Landesregierung und Bewerbungsunterlagen finden Interessierte unter: https://www.mbei.nrw/europaaktivekommunezivilgesellschaft.


Hintergrund:

Seit 2013 haben 57 Kommunen in Nordrhein-Westfalen die Auszeichnung „Europaaktive Kommune“ erhalten. In ihnen leben 9,6 Millionen Menschen. 2018 wurde die Auszeichnung „Europaaktive Zivilgesellschaft“ neu eingeführt und an zehn zivilgesellschaftliche Akteure vergeben. Zwei Jurys begutachten die Bewerbungen für die beiden Auszeichnungen und schlagen die Preisträger vor.