Pressemitteilung von Martin Sträßer MdL
Veröffentlicht am 25.02.2021

Förderung für den TC Blau-Weiß Heiligenhaus in Höhe von 104.200 Euro ist eine starke Unterstützung auch für Inklusion

Förderung für den TC Blau-Weiß Heiligenhaus in Höhe von 104.200 Euro ist eine starke Unterstützung auch für Inklusion
Lorem Ipsum Bildunterschrift

Der TC Blau-Weiß 02 Heiligenhaus e.V. will fast 150.000 Euro zur Renovierung der Tennisanlage einsetzen. Aus dem Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes erhält der Verein dazu eine Unterstützung von 104.200 Euro.

Martin Sträßer MdL: „Ich freue mich für den Verein, weil die Verantwortlichen des TC Blau-Weiß jetzt mit den Arbeiten beginnen können. Als Land setzen wir mit dem Sportstättenförderprogramm ein deutliches Zeichen und wollen NRW als Sportland Nummer 1 stärken.“

Die Mittel sollen für die Modernisierung der Sporthalle und der Bewässerungsanlage verwandt werden, aber auch zur Sanierung der Tennisplätze für Rollstuhltennis.

Sträßer: „Dass dieses Projekt auch inklusiv gedacht wurde, freut mich ganz besonders. Es zeigt einmal mehr, dass Sport und hier vor allem die Arbeit unserer Sportvereine eine wichtige Stütze für unsere Gesellschaft sind. Deshalb helfen wir dabei, die Sportstätten auf dem neuesten Stand zu halten.“

Hintergrund: Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können.