Pressemitteilung von Martin Sträßer MdL
Veröffentlicht am 28. Dezember 2022

Velbert erhält unbefristete Auszeichnung für Europa-Engagement

Martin Sträßer MdL: "Velbert gibt Europa vor Ort ein Gesicht"

Seit 2017 erhält Velbert immer wieder Auszeichnungen für den vorbildlichen Einsatz für ein lebendiges und zukunftsfähiges Europa. Nun verleiht die Landesregierung der Stadt eine unbefristet gültige Urkunde als „Europaaktive Kommune“ für ihr geleistetes Europa-Engagement.

Dazu erklärt der örtliche Landtagsabgeordnete Martin Sträßer: „Der Landesregierung ist das europäische Engagement der Kommunen und Organisationen wie Vereine, Verbände, Stiftungen, Bürgerinitiativen, gemeinnützige Gesellschaften und anderer Akteure der Zivilgesellschaft außerordentlich wichtig. Mit der Auszeichnung „Europaaktive Kommune“ sollen diese geehrt, unterstützt und motiviert werden. Velbert ist ein wunderbares Beispiel für gelebte Partnerschaften, internationale Projekte und Begegnungen.“

Hintergrund zu Europa-Auszeichnungen für Velbert:

Die Stadt Velbert wurde bereits 2017 in den Kreis der „Europaaktiven Kommunen in Nordrhein-Westfalen“ aufgenommen, erhielt 2021 die befristete Auszeichnung als „Europaaktive Kommune“, in 2020 aufgrund der Förderung des europäischen Gedankens zusätzlich als einzige deutsche Stadt das Europadiplom und in diesem Jahr die Ehrenfahne des Europarates.

Hintergrund zur Auszeichnung „Europaaktive Kommune“

Insgesamt tragen 66 kommunale Akteure in Nordrhein-Westfalen die 2013 initiierte Auszeichnung „Europaaktive Kommune“. 13,8 Millionen Menschen leben in diesen Kommunen und dem Landschaftsverband Rheinland. Insgesamt sechzehn zivilgesellschaftliche Akteure tragen die 2018 geschaffene Auszeichnung „Europaaktive Zivilgesellschaft“.

Zurück zu allen Mitteilungen
© 2023 | Martin Sträßer MdL